Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Geltungsbereich:

Diese AGB regeln sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen EduGet und deren Kunden. Sie ersetzen alle vorherigen AGB und gelten für diese Kunden ausschließlich. Anderen AGB wird ausdrücklich widersprochen.

EduGet bietet Arbeitgebern und Arbeitsuchenden unterschiedliche Dienstleistungen an. Alle Dienstleistungen (Funktionen dieser Webseite) mit der jeweiligen Beschreibung und/oder Regelungen dieser Funktionen (inklusive deren Leistungsumfang) werden in den Online-Beschreibungen sowie den Hilfe-Dokumenten für Arbeitnehmer bzw. Arbeitgeber beschrieben (Link). Diese Dokumente, sowie die darin enthaltenen Funktionen und/oder Regelungen sowie deren Leistungsumfang und deren Beschreibungen können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Diese Dienstleistungen für Arbeitgeber bzw. Arbeitnehmer unterliegen unterschiedlichen Regelungen.

 

Regelungen für Arbeitgeber:
Die Dienstleistungen für Arbeitgeber unterliegt folgenden Regelungen:


2. Invitatio ad offerendum / Vertragsrahmen

Bei EduGet können die Arbeitgeber verschiedene Job-Pakete mit unterschiedlichen Dienstleistungen buchen. Diese sind keine verbindlichen Angebote, sondern Aufforderungen an die Kunden, ein Vertragsangebot zu unterbreiten. EduGet kann frei entscheiden, ob es das Angebot annimmt, ein anderes Gegenangebot macht oder nicht darauf eingeht.
Einen Rechtsanspruch auf Einstellung eines Profils oder auf Registrierung allgemein gibt es nicht.
Mit Personalvermittlungsagenturen und vergleichbaren Unternehmen werden keine Verträge geschlossen.
Der Vertrag kommt mit Übersendung der Vertragsbestätigung oder mit Freischaltung des gebuchten Job-Paketes zustande und läuft über die in dem gebuchten Job-Paket definierte Zeit.

 

3. Art der Dienstleistung

Die Arbeitgeber können bei EduGet ihr Profil veröffentlichen, und je nach gebuchtem Job-Paket auf Stellenanzeige und/oder Lebensläufe von Arbeitsuchenden zugreifen und/oder eigene Stellenanzeige veröffentlichen. Die Profile sind stets öffentlich, Arbeitgeber können auch ihr Logo hochladen. Die Arbeitgeber erteilen bei EduGet mit dem Hochladen des Logos das Recht, mit dem Logo zu werben. In jedem Fall erteilen die Arbeitgeber EduGet das Recht, mit dem Firmennamen zu werben.
EduGet kann rechtswidrige/rechtlich bedenkliche, menschenverachtende, extremistische, sexuelle, jugendgefährdende, anstößige und andere unangemessene Inhalte jederzeit ablehnen und auch nach dem Vertragsbeginn ohne Vorwarnung löschen. Zu diesem Zweck behält sich EduGet das Recht vor, Einblick in die Profile, Lebensläufe und/oder hochgeladenen Daten zu nehmen.
Das Gleiche gilt für direkte/indirekte Links oder sonstige Verweise auf externe Stellenanzeigen. EduGet behält sich das Recht vor, diese ohne Vorwarnung zu löschen.
EduGet strebt eine Verfügbarkeit der Plattform für 99 % des Jahres an, haftet jedoch nicht für Ausfälle, die nicht absichtlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
EduGet bietet ausdrücklich ausschließlich Dienstleistungsverträge an, keine Werkverträge. Daher wird niemals ein bestimmter Erfolg (Bestimmte Zahl an Bewerbern, Besetzung des Arbeitsplatzes o.ä.) geschuldet.
Umfang und Preise der Job-Pakete können jederzeit geändert werden, die Änderungen werden wirksam, wenn neue Job-Pakete gebucht werden.
Auf Verlangen wird EduGet die Profile und alle hinterlegten Daten rückstandslos zu löschen, solange die Daten nicht für Abrechnungszwecke benötigt werden.

 

4. Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlungen erfolgen via Überweisungen. Die Kunden haben selbst dafür zu sorgen, dass die jeweiligen Konto-/Kartendaten aktuell und korrekt sind.

 

5. Urheberrecht

Die Arbeitgeber dürfen nur Materialien hochladen, für die sie die entsprechenden Nutzungsrechte halten. Mit dem Hochladen versichern die Arbeitgeber, die entsprechenden Nutzungsrechte zu halten. Zugleich erteilen die Arbeitgeber EduGet das Nutzungsrecht an dem Logo, das EduGet benötigt, um mit dem Logo zu werben.

 

Regelungen für Arbeitsuchende:
Die Dienstleistungen für Arbeitsuchende unterliegen folgenden Regelungen:

 

6. Invitatio ad offerendum

Bei EduGet können die Arbeitnehmer unentgeltlich Profile einstellen. Dies ist kein verbindliches Angebot, sondern eine Aufforderung an die Kunden, ein Vertragsangebot zu unterbreiten. EduGet kann frei entscheiden, ob es das Angebot annimmt oder nicht darauf eingeht.
Einen Rechtsanspruch auf Einstellung eines Profils oder auf Registrierung allgemein gibt es nicht.

 

7. Art der Dienstleistung

Bei EduGet können sich Arbeitsuchende registrieren und ihren Lebenslauf sowie Profile einstellen. Die Arbeitsuchenden können auch sich inkognito bzw. unter Fantasienamen registrieren, jedoch nicht unter dem Namen anderer lebender Personen.
Im Gegenzug stimmen die Arbeitsuchenden im Voraus zu, über die Plattform von Arbeitgebern kontaktiert zu werden.
Für das Profil und die Lebensläufe legt EduGet Mindestangaben fest, die sich von Zeit zu Zeit ändern können. Ohne diese Mindestangaben können Profil oder Lebensläufe nicht erstellt werden.
EduGet kann rechtswidrige/rechtlich bedenkliche, menschenverachtende, extremistische, sexuelle, jugendgefährdende, anstößige und andere unangemessene Inhalte jederzeit ablehnen und auch nach dem Vertragsbeginn ohne Vorwarnung löschen. Zu diesem Zweck behält sich EduGet das Recht vor, Einblick in die Profile, Lebensläufe und/oder hochgeladenen Daten zu nehmen.
Das Gleiche gilt für direkte/indirekte Links oder sonstige Verweise auf externe Stellenanzeigen. EduGet behält sich das Recht vor, diese ohne Vorwarnung zu löschen.
EduGet strebt eine Verfügbarkeit der Plattform für 99 % des Jahres an, haftet jedoch nicht für Ausfälle, die nicht absichtlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
EduGet schließt ausdrücklich ausschließlich Dienstleistungsverträge ab, keine Werkverträge. Daher wird niemals ein bestimmter Erfolg (Bestimmte Zahl an Jobangeboten, Abschluß von Arbeitsverträgen, Vorstellungsgespräche o.ä.) geschuldet.
EduGet behält sich das Recht vor, für interne Recruitingzwecke Einblick in die Profile und/oder Lebensläufe zu nehmen.
Auf Verlangen wird EduGet die Profile und alle hinterlegten Daten rückstandslos zu löschen.

 

8. Urheberrecht

Die Arbeitnehmer dürfen nur Materialien hochladen, für die sie die entsprechenden Nutzungsrechte halten. Mit dem Hochladen versichern die Arbeitnehmer, die entsprechenden Nutzungsrechte zu halten.

 

Allgemeine Regelungen:
Die folgenden Regelungen gelten für Arbeitgeber und Arbeitsuchende:

 

9. Haftungsregelungen

Die Haftung von EduGet ist soweit wie rechtlich möglich ausgeschlossen. Nicht ausgeschlossen ist, auch bei den Haftungsbegrenzungen/Haftungsausschlüssen der vorhergehenden Klauseln, die Haftung für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und Schäden an Leib und Leben.
Die Kunden stellen EduGet von allen Schadensersatz- und sonstigen Ansprüchen frei, die aufgrund der von den Kunden hochgeladenen/hinterlegten Daten entstanden sind, und haften für durch hochgeladene Daten verursachte Schäden, soweit diese fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Sie helfen EduGet kosten- und bedingungslos bei der Abwehr jeglicher Ansprüche, die aufgrund der von den Kunden hochgeladenen Daten entstanden sind oder behauptet werden.
Insbesondere haftet EduGet nicht für fehlerhafte Informationen der Kunden, die EduGet mit Einverständnis der Kunden weitergibt.

 

10. Kündigung/Löschung

EduGet behält sich das Recht vor, Daten/Informationen zu löschen und/oder Verträge zu kündigen, wenn von diesen Daten oder dem Verhalten des Kunden Gefahren für die Webseite, andere Kunden oder EduGet ausgehen. Wenn die Anmeldedaten der Kunden nicht verifiziert werden können, hat EduGet ebenfalls das Recht zur Löschung der Daten und Kündigung des Vertrages. (Anteilige) Paketpreise werden dann nicht zurückerstattet.
Ebenfalls hat EduGet das Recht, fehlerhafte/unzutreffende Daten zu löschen, nachdem es die Kunden einmalig zur Korrektur aufgefordert hat.
Sofern kein Job-Paket aktiv ist, kann der Vertrag von jeder Seite ohne Grund gekündigt werden. Wenn der Arbeitgeber bei aktiven Job-Paketen den Vertrag kündigt, hat er keinen Anspruch auf (anteilige) Rückerstattung des Paketpreises.
Die Profile können nur durch die Administratoren von EduGet gelöscht werden, die Löschungswünsche der Kunden sind an diese Mail-Adresse zu richten: support@eduget.de
Gelöschte Profile sind endgültig gelöscht, die Löschung kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

 

11. Zutreffende Informationen

Die Kunden sind verpflichtet, ausschließlich zutreffende Informationen hochzuladen bzw. zu veröffentlichen. Sie stellen EduGet von allen Ansprüchen, insbesondere Schadensersatzansprüchen frei, die aufgrund fehlerhafter von den Kunden hochgeladener Daten entstanden sind, und helfen EduGet kostenlos und bedingungslos bei der Abwehr solcher Ansprüche, auch wenn sie nur behauptet werden.

 

12. Social Stream und Forum

EduGet bietet gebündelte Links und Informationen Dritter über das Socialstream-Plugin an. Die Haftung von EduGet für diese Links und Informationen ist soweit wie rechtlich möglich ausgeschlossen. Die Kunden sind verpflichtet, fehlerhafte/rechtswidrige Informationen/Links in angemessener Art und Weise und angemessener Geschwindigkeit an EduGet zu melden.
Auch bietet EduGet den Kunden ein Forum an, in dem sich die Kunden untereinander austauschen können. EduGet überwacht das Forum nicht und liest nicht jeden einzelnen Post/Thread. Die Kunden sind verpflichtet, fehlerhafte/rechtswidrige Posts/Threads in angemessener Art und Weise und angemessener Geschwindigkeit an EduGet zu melden.

 

13. Indeed-Stellenangebote

EduGet zeigt auch Stellenangebote fremder Stellenbörsen wie Indeed an. Es sind fremde Stellenangebote, EduGet schließt jegliche Haftung dafür soweit wie rechtlich möglich aus. Wenn Kunden bei diesen Stellenangeboten aus fremder Quelle rechtswidrige Inhalte finden, sind sie verpflichtet, diese umgehend EduGet zu melden.

 

14. Interne Mails

EduGet bietet den Kunden ein internes Mailsystem an, auf dem die Kunden untereinander und mit den Administratoren kommunizieren können. EduGet ist berechtigt, den Kunden über dieses Mailsystem wichtige Neuigkeiten, insbesondere zu Wartungsarbeiten, Ausfällen und Updates zu senden. Eine Nachricht in diesem Mailsystem gilt als dem Kunden zugestellt, wenn es in dessen interner EduGet-Mailinbox zugestellt wird.

 

15. Anwendbares Recht / Gerichtsort

Es gilt – soweit rechtlich zulässig – das Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Örtlich zuständig sind, soweit eine Gerichtsstandswahl zulässig ist, die Gerichte am Sitz von EduGet. Vertragssprache ist Deutsch.

EduGet

EduGet hat es sich zur Aufgabe gemacht, den frühpädagogischen Bereich mit innovativen Ideen und Produkten zu unterstützen und zu vereinfachen. EduGet ist ein Jobportal für Arbeitnehmer und Arbeitgeber der Frühpädagogik.

Kontakt

EduGet
Das Jobportal für Frühpädagogik
Amalienstr. 6
76646 Bruchsal
kontakt@eduget.de